Mehr Wohngeld-Empfänger in Niedersachsen

Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) hat bekannt gegeben, dass sich die Zahl der Wohngeld-Bezieher im vergangenen Jahr erhöht hat.

So mussten 2010 über 83.000 Privathaushalte in Niedersachsen auf jene Sozialleistung zurückgreifen. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2009 einer Zunahme um rund zwei Prozent.

Die größte Gruppe unter den Wohngeldbeziehern stellten zum Stichtag 31. Dezember 2010 die Rentner mit 34.766 Personen, gefolgt von den Arbeitern (21.844) sowie den Angestellten (11.705). Aber auch Studenten (5414) und Erwerbslose (5309) nahmen ihren Wohngeldanspruch als Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss) beziehungsweise zu den Kosten selbst genutzten Wohneigentums (Lastenzuschuss) wahr.

Die Höhe des Wohngeldes lag den neuesten Zahlen zufolge bei durchschnittlich 132 Euro pro Monat.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen