Fast jeder vierte Vater nimmt Elterngeld in Anspruch

Nach den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamts nutzen immer mehr Väter das Elterngeld. Während 12 Prozent der Väter eines im Jahr 2007 geborenen Kindes die staatliche Unterstützung erhielten, waren es im Jahr 2009 immerhin schon 23,6 Prozent.

Die durchschnittliche Bezugszeit ist unter den Vätern allerdings immer noch relativ kurz. Drei Viertel der Antragssteller wollen das Elterngeld lediglich für einen Zeitraum von zwei Monaten in Anspruch nehmen.

„Rund 24 Prozent der Väter nehmen sich eine Auszeit für ihre Kinder. Das zeigt: Das Elterngeld wirkt“, äußerte sich Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) zufrieden. Deshalb werde am Elterngeld auch nicht gerüttelt.

Deutschlandweit sind vor allem die Väter in Sachsen (30,7 Prozent) Bayern (30,2 Prozent) und Berlin (29,6 Prozent) bereit, sich eine berufliche Auszeit zu nehmen. In Bremen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt sind es hingegen nur zwischen 18 und 19 Prozent . Schlusslicht ist das Saarland mit 14,7 Prozent.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen