Kommt das Hartz-IV-Weihnachtsgeld?

Zwei CDU-Poltiker sorgen mit einem Interview in der größten deutschen Boulevardzeitung für Aufsehen. Sowohl Peter Weiß, Vorsitzender des CDU-Arbeitnehmerflügels, als auch der stellvertretender Vorsitzende der CDU-Arbeitnehmergruppe CDA, Gerald Weiß, fordern entgegen der politischen Grundausrichtung ihrer Partei mehr Geld für ALG II Bezieher.

„Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bedeutet auch, dass man sich kleine Weihnachtsgeschenke leisten kann“, meint Peter Weiß. Den Leistungsbeziehern müsse es daher laut Gerald Weiß mit Hilfe eines kleinen Weihnachtszuschusses ermöglicht werden, dem Heiligen Abend gelassener entgegenzusehen.

Zustimmende Worte sind vom Sozialverband VdK zu vernehmen. „In den Regelsätzen sind für Kinder pro Monat weniger als ein Euro für Spielwaren und Hobbys vorgesehen. Daran sieht man, wie wichtig ein Zuschuss wäre“, sagte die VdK-Vorsitzende Ulrika Mascher in diesem Zusammenhang.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen