Elterngeld wird immer wichtiger

Die Ergebnisse einer Umfrage von TNS Infratest für die PSD Banken e.V. sprechen für sich: Ohne Elterngeld ist für die meisten jungen Paare Familienplanung undenkbar. Denn das Thema Geld rangiert bei vielen Familien ganz vorne auf Platz eins.

Familien mit Kindern unter zehn Jahren geben zu 35 Prozent an, dass die Zahlung des Elterngeldes sich deutlich auf die weitere Familienplanung auswirke. Mehr als ein Drittel, 34 Prozent, sagten aus, sie könnten sich ein Kind ohne Elterngeld finanziell gar nicht leisten. Die Ausgaben für Erstgeborene lagen laut statistischem Bundesamt monatlich bei rund 496 Euro. 427 Euro kostet das Zweitgeborene Monat für Monat. Viele Eltern legen zusätzlich Geld für die Kinder zur Seite.
Ein großer Wunsch der Mehrheit von 80 Prozent ist eine besser Unterstützung durch den Staat bei der Finanzplanung. Sie wird aus allen sozialen Schichten, ob mit hohem oder niedrigem Einkommen, gefordert. Das gilt für Zahlungen wie Kindergeld, als auch die Förderung von Studium und Ausbildung.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen