Hartz IV: Hat Schwarzarbeit zugenommen?

Dem Jahresbericht 2010 der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge werden immer mehr ALG II Empfänger der Schwarzarbeit überführt.

Eine BA-Sprecherin betonte jedoch in der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ), dass wohl nicht immer mehr Hartz IV Empfänger betrügen würden. Vielmehr seien die Jobcenter-Mitarbeiter mittlerweile „stärker sensibilisiert und besser qualifiziert“, um derartige Fälle aufzudecken.

Während im Jahr 2009 lediglich 16.000 Fälle der Staatsanwaltschaft wegen eines „begründeten Straftatverdachts“ übergeben wurden, waren es 2010 rund 26.000. Auch bei den wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit an die Zollverwaltung weitergeleiteten Fällen ist eine Zunahme zu erkennen. Die Zahl erhöhte sich um 10.000 auf 59.000.

„Wir bearbeiten Leistungsmissbrauch konsequent“, so die BA-Sprecherin. Durch automatisierten Datenabgleich mit anderen Behörden würden viele Sozialbetrüger enttarnt.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen