Hartz IV: Formulare oftmals unverständlich

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) publizierte am vergangenen Freitag eine unter 70.000 ALG II Beziehern durchgeführte Umfrage. Die Verständlichkeit der von den Erwerbslosen auszufüllenden Antragsunterlagen lässt demanch nach wie vor zu wünschen übrig.

So gaben 13 Prozent der Umfrageteilnehmer den Antragsunterlagen die Schulnote Fünf oder Sechs. Weitere 45 Prozent bewerteten diese mit einer Drei oder Vier. „Wir müssen und können uns im Bereich der Leistungsgewährung noch kundenorientierter aufstellen“, gestand BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt ein.

Die BA-Umfrage belegt zudem, dass sich viele Hilfebedürftige nur unzureichend von den Jobcentern gefördert fühlen. Fast jeder dritte Befragte erklärte, bislang habe das Jobcenter noch nicht die erforderliche Unterstützung angeboten. Mehr als die Hälfte gab an, dass in den vergangenen drei Monaten noch kein Job- oder Ausbildungsangebot unterbreitet worden wäre.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen