Hartz IV Reform: Schulstarterpaket fällt für viele Hilfebedürftige weg

Bisher besteht für sozial schwache Familien ein Anspruch auf das Schulstarterpaket im Wert von 100 Euro, soweit sie das ALG II oder den Kinderzuschlag beziehen.

Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeigers“ werden infolge der von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) angedachten Neuregelungen künftig nur noch Kinder von ALG II Beziehern ein Schulstartpaket bekommen. Schätzungsweise 300.000 Kinder, deren Eltern einen Kinderzuschlag erhalten, werden hingegen leer ausgehen.

„Die Bundesregierung macht das genaue Gegenteil dessen, was sie ankündigt: Sie schmälert die Bildungschancen von Kindern aus einkommensschwachen Familien und sie verstößt gegen den Grundsatz: Wer arbeitet, soll mehr haben“, sagte die SPD-Poltikerin Elke Ferner gegeüber dem Stadtanzeiger. Ihrer Meinung nach sei dies ein Skandal.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen