Nachrichten aus Mai 2021

Wahlkampf mit Radikalreform bei Hartz 4

In einem Sozialstaat sollte es jedem Menschen, ob arbeitslos oder Rentner, den Umständen entsprechend gut gehen. So die Theorie. Leider zeigt das Bild in Deutschland derzeit etwas Anderes. So scheint die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander zu gehen. Einige Probleme bezüglich Hartz 4 und anderen Sozialleistungen sind indes aufgrund der Pandemie ans Licht gekommen. Ebenso hangeln viele Hartz 4 Empfänger trotz Nebentätigkeiten am Existenzminimum. Auch Rentner kommen oftmals mit ihren Zahlungen nicht aus und müssen jeden Cent zweimal umdrehen. Zustände, die für viele nicht hinnehmbar sind. Dies hat jüngst auch die Politik bemerkt.

Politik will große Reformen bei Hartz 4

Dass die Stimmung im Land zu Kippen droht, ist kein Geheimnis mehr. Umso aktiver will man nun in der Politik gegen diese Missstände vorgehen. Da wir uns aktuell im Wahlkampf befinden, äußern sich auch mehr und mehr Politiker zu diesen Thematiken. Einige der Vorschläge sind sogar ziemlich radikal, könnten aber gerade für solche Familien und Sozialhilfeempfänger interessant sein. Die Grünen wollen mitunter eine Erhöhung der Leistungen. Ferner soll Hartz 4 durch eine bestimmte Garantiesicherung ersetzt werden. Der Hartz 4 Satz wie wir ihn bis dato kennen soll also angehoben werden.  Ebenso will man, dass Empfänger von Sozialleistungen mehr Hartz 4 Zuverdienst generieren dürfen, ohne, dass es ihnen auf den Regelsatz angerechnet wird.

SPD will das Bürgergeld

Auch die SPD hofft wieder auf Zuwachs. Gilt sie derzeit als kleinere Regierungspartei, will man mit den neuen Ansätzen und Reformen wieder die alte Wählerschaft zurückgewinnen. So hat die SPD wieder sozialere Themen auf der Agenda. So will man die Grundsicherung zu einem Bürgergeld umwandeln. Ebenso will man die Bagatellgrenzen erhöhen, damit die Bürokratie rund um Kleinstbeträge abnimmt. Gerade die enorme Bürokratie bei Hartz 4 und Co ist vielen ein Dorn im Auge. Zudem legt die SPD einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der Weiterbildung. So möchte man die Perspektivlosigkeit vieler Arbeitslosen bekämpfen. Arbeitslosen soll somit die Chance gegeben werden, schneller wieder an Arbeit zu kommen.

weiterlesen

Möglichkeiten beim mobilen Trading

Die heutige Welt kennt keine Ruhe. Wir leben im stressigen Zeitalter und bewegen uns nur von einem Termin zum anderen Termin und zwischendurch wird bis spät in den Abend gearbeitet. Wo bleibt denn in einem solchen Alltag noch Zeit zum Entspannen oder sich um sein Hobby oder seine Lieblingsbeschäftigung zu kümmern? Auf diese Frage hat Coinmaxis eine gute Antwort, und zwar die Möglichkeit von unterwegs aus, handeln zu können. Doch wie funktioniert das? Gibt es eine spezielle App, die heruntergeladen und installiert werden soll? Nein, es ist noch besser und einfacher und dieses Modell nennt sich „mobile Web-App“.

Wie sieht es um die mobile App von Coinmaxis aus?

Die mobile Web-App ist vereinfacht ausgedrückt eine Form von einer mobilen Webseite. Diese wurde von den Entwicklern so konstruiert, dass der gesamte Inhalt perfekt für die kleinen Smartphone-Displays skaliert angezeigt wird. Somit können Sie mit Leichtigkeit handeln und müssen mit dem Finger auf dem Smartphone-Display nicht hin- und her wischen, um etwas erkennen zu können. Darüber hinaus glänzt die mobile Web-App mit der fehlenden Software, die für gewöhnlich auf einem Endgerät installiert werden muss. Bei der mobilen Web-App von Coinmaxis müssen Sie lediglich die Homepage aufrufen, sich einloggen und schon können Sie in die Online-Trading-Welt einsteigen. Des Weiteren eignet sich die mobile Web-App von Coinmaxis für fast jedes moderne mobile Endgerät. Wichtig ist nur, dass Sie draußen über ausreichend Datenvolumen verfügen, um von unterwegs aus, handeln zu können.

Der Coinmaxis Support

Wenn wir über den Coinmaxis Support sprechen, so treffen wir auf ein wichtiges Thema, welches keinesfalls vor der ersten Registrierung vernachlässigt werden darf. Als Händler möchten Sie neben einem bestmöglichen Handelserlebnis, ob von unterwegs aus oder von Zuhause aus, auch einen kompetenten Coinmaxis Support erhalten. Diese bekommen Sie auf der Handelsplattform geboten. Hier stehen Ihnen nämlich zwei Wege offen, um mit Coinmaxis in Kontakt treten zu können. Sie können beispielsweise den   Support per Kontaktformular erreichen oder Sie chatten einfach per Live-Chat mit dem Kundensupport. Hier kommt es natürlich auf die Dringlichkeit Ihrer Frage an. Sollte Ihre Frage sehr dringend sein, empfehlen wir Ihnen, sich an den Kundensupport per Live Chat zu wenden. Hier werden kurze Anfragen in der Regel deutlich schnelle beantwortet als per Kontaktformular. An dieser Stelle haben wir rein gar nichts an dem Coinmaxis Support auszusetzen, denn dieser reagiert schnell und kompetent.

Die Ein- und Auszahlungen bei Coinmaxis

Es stehen Ihnen natürlich verschiedene Ein- und Auszahlungsmethoden bei Coinmaxis zur Verfügung. Hiermit möchten wir die Zahlungsmethoden auflisten, damit Sie genau wissen, was Sie bei Coinmaxis erwartet.
  • Kreditkarte (Visa/Mastercard)
  • Banküberweisung
  • E-Wallets
  • Sofort Überweisung

Die Vor- und Nachteile von Coinmaxis

Vorteile:

  • Gute mobile Web-App
  • Sehr strukturierte Homepage
  • Kein App-Download notwendig
  • Verschiedene Zahlungsmethoden
  • Kompetenter 24/7 Kundensupport

Nachteile:

  • Momentan nur in 2 Sprachen verfügbar
  • Native App für iOS- und Android-Nutzer fehlt

Fazit

Mit Coinmaxis bekommen Sie eine gute Handelsplattform geboten, die auch Personen mit einem geringen Einkommen gute Möglichkeiten bietet, um in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen zu können. Ferner verfügt der Anbieter über eine gute Web-App, die kein Download erfordert und auf fast jedem mobilen Endgerät ausgeführt werden kann. Der Coinmaxis Support ist kompetent, reaktionsschnell und hilft gerne bei Ihren Fragen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Online-Trading mit Coinmaxis.

weiterlesen

Corona-Bonus bei Hartz 4

Alle Leistungsempfänger, die ab Mai 2021 Anspruch auf Grundsicherung haben, bekommen von der Bundesregierung nun einmalig einen Bonus in Höhe von 150 Euro. Galt dies bis dato nur für Kinder, so hat man beschlossen, dass ebenso der Sozialhilfe-Empfänger per se darunterfällt und somit auch Anspruch auf die Bonusgelder hat. Dies gilt laut der Bundesagentur für Arbeit für Alleinstehende oder eben Alleinerziehende sowie Personen, die mit einem Partner oder einer Partnerin in einer Bedarfsgemeinschaft leben.

Hartz 4 Empfänger bekommen Corona-Bonus

Die Bonusgelder werden hierbei automatisch auf das Hartz 4 aufgestockt. Die Bundesagenut für Arbeit wies darauf hin, dass die Gelder ab der 19.Kalenderwoche ausgeschüttet werden. Dies sei somit am dem 10. Mai 2021 der Fall. Diese Bonus-Gelder müssen dabei nicht von den Hartz 4 Empfängern beantragt werden. Eine Antragstellung in diesem Fall ist also nicht notwendig. Ebenso werden diese Gelder nicht mit dem Hartz 4 Satz verrechnet. Sie seien somit als elementare Hilfestellung in der schwierigen Zeit des Lockdowns angedacht.

Harte Zeiten für Hartz 4 Empfänger

Derzeit befinden wir uns in einer nationalen Ausnahmesituation. Die Bundesregierung hat somit alle Hände voll damit zu tun, dass keiner bei der Bekämpfung des Corona-Virus auf der Strecke bleibt. So haben sich auch vermehrt Oppositionelle, unter anderem von den Grünen und von der Partie Die Linke, für Menschen, die Sozialleistungen beziehen, eingesetzt. Die kleineren und leider einmaligen Corona-Ausschüttungen für sozial schwächere Personen und Familien scheint für viele aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein zu sein. Ob in Kürze ein weiterer Bonus beschlossen wird, ist noch nicht abzusehen. Vielmehr will man mit den Impfungen versuchen so schnell wie möglich wieder in eine gewisse Normalität zu kommen. Der Kampf der sozial Schwächeren und derjenigen, die am Existenzminimum leben, ist leider noch lange nicht beendet.

weiterlesen

Weitere News aus Mai 2021

Mittwoch, 5. Mai 2021
Wahlkampf mit Radikalreform bei Hartz 4

Mittwoch, 5. Mai 2021
Möglichkeiten beim mobilen Trading

Mittwoch, 5. Mai 2021
Corona-Bonus bei Hartz 4

Mittwoch, 5. Mai 2021
Online Trading – lernen wie man handelt

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen