Nachrichten aus November 2021

Große Hartz 4 Erhöhung möglich

Ganz Deutschland diskutiert über das sogenannte neue Bürgergeld. Dieses Bürgergeld soll nämlich laut der neuen Koalition das Hartz 4 in der Form, wie wir es kennen, reformieren. Abgeschafft und durch das neue Bürgergeld ersetzt, soll die Armut bekämpft werden. Was aber die letzten Wochen anhand der Protokolle zu lesen war, war jedoch alles andere als revolutionär. Ganz im Gegenteil. Das Bürgergeld wird in den Berichten und Protokollen der Sitzungen kaum behandelt. Schlussendlich gehen viele davon aus, dass das Bürgergeld einfach nur als Euphemismus zum herkömmlichen Hartz 4 Satz implementiert werden soll.

Hartz 4 bald doch mehr als erwartet?

Grund zur Hoffnung gibt es aber nun doch für alle Personen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind. Denn die Beteiligten der Sondierungsgespräche bekommen derzeit gehörigen Druck ihrer Jugendparteien. So prangerte jüngst die Grüne Jugend Hartz 4 in der bestehenden Form als Armutsfalle an. Dass die Hartz 4 Sätze sich nicht einmal an die Inflationsrate anpassen, sei ein glatter Hohn. Zudem stützt sich die Grüne Jugend auch viele Berichte, die besagen, dass sich der aktuelle Hartz 4 Satz knapp 20 Prozent unter der Existenzminimums-Grenze befände. Man fordere somit eine drastische Erhöhung dieser Hartz 4 Sätze. Dies sollte auch mit dem Bürgergeld umgesetzt werden. Doch vielmehr scheint es, als würde das ganze Vorhaben in eine komplett falsche Richtung laufen.

Reform bei Hartz 4 elementar

Nachdem die ersten Protokolle bekannt geworden sind, meldete sich die Gründe Jugend direkt zu Wort und kritisierte den aktuellen Verhandlungsverlauf der potentiellen Koalition. Man befürchte zu Recht, dass es sich lediglich um eine Umbenennung von Hartz 4 handele. Man fordere eine echte Reform und eben nicht nur einen neuen Namen. Eine Erhöhung der Hartz 4 Sätze sei somit elementar. Experten gehen derzeit davon aus, dass die bereits zählen Verhandlungen nun noch zäher werden könnten. Immerhin will keine Partei von ihrem Vorhaben abrücken. Die FDP sieht sich dabei in einer guten Position, da mit der CDU/CSU und den Grünen auch noch ein Jamaika-Bündnis möglich wäre.

weiterlesen

Wichtige Finanzspritze für Hartz 4 Empfänger

Wie nun bekannt geworden ist, könnten sich Empfänger von Sozialleistungen möglicherweise über eine Finanzspritze freuen. So ist zumindest durchgesickert, dass dies von der künftigen Koalition in Planung ist. SPD, Grüne und FDP sind hierbei bereits seit einigen Wochen in zähen Koalitionsverhandlungen. Bis dato ist noch wenig an Details nach draußen vorgedrungen. Dies wurde teils auch von den Jugendparteien kritisiert. Allen voran macht die Grüne Jugend den Parteien zu Beginn der Verhandlungen bereits Druck. Ist es doch gerade das Thema Hartz 4, was gerade in Zeiten der Inflation und der Pandemie ein Wichtiges ist. So behaupten die Grünen weiterhin, dass der Hartz 4 Satz drastisch angehoben werden müsste. Laut einigen Studien soll der derzeitige Hartz 4 Satz bereits jetzt schon 20 Prozent unter dem Existenzminimum liegen. Es wird also Zeit den Kurs anzugleichen.

Kommt die Finanzspritze bei Hartz 4?

Wie bekannt geworden ist, soll es eine kleine und leider auch nur einmalige Finanzspritze für Hartz 4 Empfänger geben. Diese Finanzspritze schließt zudem alle Personen ein, die auf Sozialleistungen angewiesen sind. Hintergrund der potentiellen finanziellen Förderung ist jedoch nicht die steigende Inflation sowie die weiterhin bestehende Pandemie, sondern die explodierenden Energie- und Heizkosten. Diese enormen Kosten treffen vor allem die sozial schwächer Gestellten. Eine finanzielle Förderung sei somit unausweichlich.

Warme Wohnungen sind kein Luxus

In Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich gab es bezüglich der steigenden Energiekosten bereits ähnliche Zuschüsse für sozial schwächer gestellte Personen. Diesem Beispiel will Deutschland nun folgen. Allen voran SPD-Unterhändler Bernhard Daldrup, der jüngst bekannt gab, dass man in der neuen Regierung hierbei entgegenwirken möchte. Daldrup, Bundestagsabgeordneter in Warendorf, ist zudem bei den Koalitionsverhandlungen Mitglied der Arbeitsgruppe "Bauen und Wohnen". Es könnte somit zeitnah verkündet werden, dass Hartz 4 Empfänger eine einmalige finanzielle Unterstützung bekommen. Wie hoch diese Leistung ausfällt ist jedoch noch nicht bekannt.

weiterlesen

Grundsicherung für Arbeitsuchende als Rettung

Die Pandemie war für viele arbeitende Menschen äußerst hart. Somit kam es nicht selten vor, dass ganze Existenzen ausgelöscht worden sind. In diesem Fall stehen viele vor den Trümmern ihres Schaffens und wissen fortan nicht wohin. Aufgrund der angespannten Lage sind Arbeitsplätze zudem Mangelware, so dass viele Betroffene finanzielle Hilfen beantragen müssen. Vor allem im Bereich der Kurzarbeit sind finanzielle Hilfen für Viele elementar und somit schlichtweg lebensnotwendig, da sie ihren eigenen Lebensunterhalt mit dem Kurzarbeitergeld nicht mehr bewältigen können. Viel schlimmer hat es natürlich diejenigen getroffen, die ihre Jobs durch die Krise verloren haben. Firmen, die kurz vor dem Ruin standen, mussten als Maßnahme bereits früh Personal entlassen. Über die letzten Monate wurde das Ausmaß an Kündigungen erst deutlich. Viele Menschen wurden somit in die Arbeitslosigkeit gestürzt oder müssen über lange Zeit Kurzarbeitergeld beantragen. Viele Personen, die letztlich ihre Jobs verloren haben, hatten meist schlechte Chancen auf einen neuen Job, so dass sie direkt Hartz 4 beantragen mussten.

Finanzielle Hilfen wie Hartz 4 elementar

Das Thema der Sozialleistungen war nie prägender als zur aktuellen Zeit. Viele Menschen, die mit Arbeitslosengeld I sowie Arbeitslosengeld II nie etwas zu tun hatten, sehen sich nun gezwungen diese finanziellen Hilfen vom Staat einzufordern. Doch was sind die Voraussetzungen für derartige Sozialleistungen? Primär steht bei vielen Beteiligten das Arbeitslosengeld II im Vordergrund, was als Hartz 4 bezeichnet wird. Dies bezeichnet die staatliche Grundsicherung für Arbeitssuchende. Mit dieser finanziellen Hilfe sollen grundlegende und lebensnotwendige Sachen übernommen werden. Dabei ist es egal, ob der Antragsteller aus einem Angestelltenverhältnis oder aus einer Selbstständigkeit kommt. Die Voraussetzungen für Hartz 4 sind in dem Fall identisch.

Wichtige Voraussetzungen für Hartz 4

Primär muss man sagen, dass auch bei Hartz 4 gewisse Voraussetzungen gelten. Zunächst muss man erst einmal hilfsbedürftig sein. Ergo dürfen die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen, um den Lebensunterhalt zu finanzieren. Hierzu können Erspartes, angelegtes Geld, Eigentum sowie Nebentätigkeiten zählen. Sofern man über einen 450 Euro Job verfügt, muss man diesen dem Jobcenter melden bzw. diesen im Formular eintragen. In solchen Fällen wird der Hartz 4 Satz angepasst. Zu den weiteren Voraussetzungen zählt der Wohnsitz. Dieser muss nämlich permanent in Deutschland sein. Gute Nachrichten gibt es mittlerweile seitens des Staates aufgrund der Pandemie. Aktuell sind die Voraussetzungen für Hartz 4 Leistungen vereinfacht worden. Somit können derzeit mehr Menschen als noch zuvor von der Grundsicherung profitieren und diese schneller bzw. unbürokratischer in Anspruch nehmen.

weiterlesen

Weitere News aus November 2021

Samstag, 27. November 2021
Große Hartz 4 Erhöhung möglich

Sonntag, 21. November 2021
Wichtige Finanzspritze für Hartz 4 Empfänger

Sonntag, 21. November 2021
Grundsicherung für Arbeitsuchende als Rettung

Mittwoch, 17. November 2021
Ebay-Verkäufe bei Hartz 4

Mittwoch, 17. November 2021
Neue Möglichkeiten mit dem Bürgergeld?

Montag, 1. November 2021
Mindestanforderung der Koalition bei Hartz 4

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen