Nachrichten zum Thema "BAföG"

BAföG-Schadensersatzpflicht beschränkt sich auf den zu Unrecht erhaltenen Förderungsbetrag

Nachricht zum Thema BAföG vom 30.10.2016 um 09:11 Uhr

Aus einem am 27.10.2016 ergangenen Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) geht hervor, dass Schadensersatz in Form der Differenz zwischen dem tatsächlich zustehenden BAföG-Förderungsbetrag und der auf Grundlage falscher Angaben erbrachten Leistung zu leisten ist, insofern der Vater eines BAföG-Empfängers mit Vorsatz nur unvollständige Informationen zu seinen Einkommensverhältnissen gegeben hat (Az.: 5 C 55.15).

BAföG-Urteil: Deutsch-Intensivkurs eines anerkannten Flüchtlings ist förderfähig

Nachricht zum Thema BAföG vom 07.08.2016 um 08:28 Uhr

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe (VG) hat mit einem am 23.06.2016 ergangenen Urteil die Rechte von anerkannten Flüchtlingen gestärkt.

Bei Fachrichtungswechsel nach viertem Fachsemester besteht BAföG-Anspruch nur im Falle eines unabweisbaren Grundes

Nachricht zum Thema BAföG vom 09.05.2016 um 10:00 Uhr

Einem Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz (VG) zufolge besteht für solche Studenten, die einen Fachrichtungswechsel erst nach Beginn des vierten Fachsemesters vornehmen, nur dann noch ein BAföG-Anspruch, insofern für den Wechsel ein unabweisbarer Grund vorlag.

Urteil: Anrechnung des Kindergeldes bei BAföG-Vorausleistung ist rechtens

Nachricht zum Thema BAföG vom 21.01.2015 um 12:48 Uhr

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat mit einer Entscheidung vom 09.12.2014 klargestellt, dass Ausbildungsförderung in Form einer Vorausleistung im Sinne des § 36 Absatz 1 Bundesausbildungsförderungsgesetz nur dann in vollem Umfang zu leisten ist, wenn die Ausbildung gefährdet ist.

Meister-BAföG: Rechtfertigen arbeitsbedingte Fehlzeiten keine Rückforderung?

Nachricht zum Thema BAföG vom 18.03.2014 um 17:04 Uhr

Das Verwaltungsgericht Hannover (VG) hat die Rechte von Beziehern des Meister-BAföGs mit einer am 13.03.2014 ergangenen Entscheidung gestärkt.

ältere Nachrichten zum Thema "BAföG"